Zum Inhalt springen

Chateau Championship VI

Die 6. Ausgabe der Chateau Championship startete mit 17 Teilnehmen in 4 Gruppen – diesmal auf 3 Boards.

Die erste Gruppe gewann souverän Maze, der von da an bereits als Turnierfavorit gehandelt wurde. Andre konnte mit dem 2. Platz das Weiterkommen sichern.

Gruppe 2 wurde von Dominik beherrscht. Der 2. Platz entschied sich in einem extrem knappen Entscheidungsspiel erst auf das letzte Doppel, das Julian zuerst traf und damit mit 3-2 den Gruppenzweiten holte.

Gruppe 3 lag in Hannes‘ souveräner Hand. Leon konnte an den Sieg im Waldstraße Open nicht anknüpfen und zog gegen Carsten den kürzeren ums Weiterkommen.

Chris gewann wie üblich seine Gruppe und wurde dabei doch etwas überraschend von Magda auf dem 2. Platz sekundiert.

Das Viertelfinale zeigte dann ein geschmischtes Bild. Während sich Maze gegen Magda mit 3-0 durchsetzen konnte und Andre dieses Ergebnis auch gegen Chris schaffte, benötigten Carsten ein und Hannes zwei Legs mehr, um ins Halbfinale zu kommen. Dieses ergab dann ein klares 3-0 für Hannes gegen Carsten und – mit einem sagenhaften 78er Averadge – ein 3-1 von Maze über Andre.

Das Finale war wieder eines dieser typischen Piel & Deel Endspiele: vom Niveau her etwas abgestuft durch den Druck begannen beide Akteure nervös, fanden dann aber schnell ihre Darts wieder und kämpften sich zum 3-3. Im alles entscheidenden Leg blieben dann hier und da ein paar Matchdarts liegen, bis Maze mit dem passenden Doppel den Turniersieg, den Jackpot und das große Chateau-Holz holte.